Heimatlust – neu verpönt

Heimatlust - neu verpönt

24.06.2017 - 21:00 Film

Der Heimatfilm, das biederste Genre des österreichischen Kinos, war ein Trostpflaster einer ganzen Nachkriegsgeneration. Die Flucht in eine bessere, schönere Welt war immer ein fester Bestandteil jeder Filmproduktion, auch in der Pornographie, die sich seit dem allgegenwärtigen Zugang zum Internet rasant veränderte. Welchen Einfluss hat diese künstliche Bilderflut auf das kollektive Sexualverhalten? Ist eine Rückkehr zur Unbescholtenheit noch möglich? Mit dem Pilotprojekt HEIMATLUST wagen wir diesen Versuch und erforschen das Lustzentrum Sprache. Mit jungen Synchronsprechern gehen wir auf die Entdeckungsreise der versteckten Erotik im alten, guten Heimatfilm.
Sag mir was Schmutziges, Liebling..

mit:
Talita Simek
Kristin Fay
Tamas Vamos
Maks Suwiczak

Drehbuch: Kristin Fax

Eine Produktion des Ateliertheaters

Kartenpreise: €15 / €10 ermäßigt / VVK  €12